Additives Fertigungsverfahren im Verkleidungsbau

Veröffentlicht von
Durch neue Fertigungsverfahren lassen sich konventionelle Herstellungsprozesse substituieren, wodurch eine neue Bandbreite des Machbaren eröffnet wird. Durch den BigRep ONE, der weltweit größte in Serienfertigung hergestellte FDM 3D Drucker, wird im Bereich der additiven Fertigung die Möglichkeit gegeben, Teile bis zu einer Größe von einem Kubikmeter im Fused Deposition Modeling (FDM) herzustellen. Das Eleven-O-Six Racing Team hat sich zum gewagten Schritt entschlossen, ihre Verkleidung im 3D-Druckverfahren zu fertigen. Im folgenden Dokument „Präsentation 3D-Druck“ wird der Entstehungsprozess der Verkleidung dargestellt. Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Unterstützern für Ihre Mitwirkung.