FSG 2010 Hockenheim

Veröffentlicht von

Auch im Jahr 2010 hieß es wieder  „HSU goes Hockenheim“

Nach der Anreise in der Nacht zum Montag und einem Tag voller Aufbauarbeiten hat das Eleven-O-Six Racing Team nun die erste stürmische Nacht in Hockenheim verbracht. Zum Morgenappell am Dienstagmorgen verkündete der Teamcaptain, Marc Fette, den Tagesplan mit den Eckpunkten Testfahrten, Reportageaufzeichnungen für Bundeswehr TV sowie die Verfeinerung einiger Ausarbeitungen für die statischen Events am Freitag.

Mit insgesamt ca. 7 Stunden Testzeit schafften wir es heute unseren 300. Testkilometer zu fahren.
Mit Stolz blickt das Team nun auf eine aussichtsreiche Performance des R.U.S.H. 10, der nicht nur mit guter Ausdauer, sondern überdies mit hervorragenden Zeitmessungen in den gefahrenen Disziplinen glänzen konnte.

Dank der Unterstützung der Pioniere von der 3./ SpezPiBtl 464 aus Speyer, konnten wir am Dienstag auf dem Testgelände zudem noch unsere Dreharbeiten für Bundeswehr TV durchführen. Das Kamerateam wird aus diesen und den am Samstag folgenden Aufnahmen zwei Reportagen erstellen, die das Engagement unseres Teams neben der beruflichen Laufbahn herausstellen sollen.

Nunmehr sind die Nachbereitungen des Tages auch fast beendet, die letzten Reparaturen von den Testfahrten werden zurzeit (00:20 Uhr !!!) durchgeführt. Das Team wird den restlichen Abend in Vorfreude auf die kommenden Tage verbringen.

Lesen Sie unser gesamtes “Tagebuch vom Hockenheimring 2010” auf der Seite der HSU Hamburg.

Weitere Bilder des Wettbewerbs finden Sie hier. (copyright: Odeki)